Top 3 N

Wer Lust am Surfen hat, kann sich im Verein mit Gleichgesinnten über Material oder die besten Surfreviere austauschen. Leistungsorientierte Surfer kommen ebenso auf ihre Kosten wie Menschen, die einfach nur Spaß auf dem Wasser haben wollen. Geübte Surfer können ihre Leistungen beim wöchentlichen Training verbessern und an diversen Regatten teilnehmen. Für Einsteiger gibt es Surfkurse und natürlich jede Menge Tipps von erfahrenen Vereinsmitgliedern.

Zum Standardprogramm des Vereins gehört ferner ein mehrtägiger Surfausflug im Frühjahr in die Niederlande. Wer Mitglied wird, bekommt einen Chip, um das Zugangstor öffnen zu können.

Jedes Vereinsmitglied darf Gäste mitbringen, dafür erhebt der Verein aber einen Kostenbeitrag. Die Einzelheiten hierzu stehen in der „Benutzungsordnung“, die am Vereinsheim angebracht ist und hier auf unserer Internetseite zu finden ist.

 

Vereinsfahrt 2020

Liebe Surf- und Wassersportfreunde,


Wir haben uns ein neues Revier für die Vereinsfahrt 2020 gesucht, nachdem in Holland immer mehr Teilflächen der Campingplätze bebaut werden. Wir haben auf dem Campingplatz Großes Meer, Am Gästehafen 1, 26624 Südbrookmerland eine Fläche für uns gebucht. Das ist ein Binnensee in der Nähe von Emden, also in der Nähe der Nordsee.

Wir haben eine größere, nicht parzellierte Wiese mit sicherlich 20 Stellplätzen für uns gebucht. Etwa 5 Parzellen benötigen wir für die Jugendlichen und deren Betreuung, so dass für euch 15 Parzellen zur Verfügung stehen. Mit der Überweisung der üblichen Anzahlung von 50,- € pro Parzelle könnt ihr euch schon jetzt ein Stück der Wiese reservieren. Die genaue Aufteilung nehmen wir vor Ort vor, da das auch an der Reihenfolge des Eintreffens auf der Fläche liegt.

Aktuell sind noch etwa 5 Stellplätze frei - Stand 20.11.2019

Auszeichnung für Happi Wehmeyer

Die Stadt Warendorf ehrt zum Ende jeden Jahres erfolgreiche Sportler und verdiente ehrenamtlich Tätige. Am 12. Dezember 2013 fand im historischen Ratssaal in Warendorf die diesjährige Ehrung statt. Für Bürgermeister Jochen Walter war es die zehnte Veranstaltung dieser Art, auch Sportler des SCWAF waren in der Vergangenheit schon für ihre sportlichen Erfolge mit der Sportmedaille ausgezeichnet worden.
 
G-Sportlerehrung-1
 
Eine von insgesamt drei Sportplaketten erhielt in diesem Jahr Happi Wehmeyer für seine langjährige Tätigkeit als Vorstandsmitglied in mehreren Organisationen: Mehr als 25 Jahre ist Happi im Vorstand des SCWAF aktiv. Angefangen hat er als Jugendwart, damals gleich mit der Ansage: "Ich mache das nicht nur für kurze Zeit". Als Umweltwart und Geschäftsführer ist, bzw. war, Happi ebenfalls aktiv. Jetzt steht er als erster Vorsitzender dem Verein vor. Als wenn dies nicht genug Arbeit wäre, hat er auch noch das Amt des Geschäftsführers beim Stadtsportverband Warendorf angenommen und betreut es seit über 20 Jahren. Weil Happi außerdem noch bei der Skigymnastik, beim Volleyball des Surfclubs und beim Tanzsport aktiv ist, kann man den großen Zeitaufwand, den er als "Ehrenamtlicher" treibt, nicht hoch genug einschätzen.
 
 
G Sportlerehrung 2       G Sportlerehrung 3

Sportlerehrung der Stadt Warendorf

Silberne Sportmedaille für Jugendmannschaft 
 
Jedes Jahr ehrt die Sportstadt Warendorf ehrenamtliche Helfer und aktive Sportler. Am 13.12.2012 erhielten die Jugendlichen des Bundesligateams vom SCWAF die Sportmedaille in Silber aus der Hand vom Warendorfer Bürgermeister Jochen Walter. 
 
G Med 
In seiner Laudatio würdigte Herr Walter sowohl die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins, als auch die sportliche Leistung von Lukas Kieskemper, Niklas Mersmann, Louis Eickhoff und Markus Bouhier. Die vier Surfer hatten bei schwierigen Bedingungen den Titel Deutscher Mannschaftsmeister (Jugend) erkämpft.
 G Sportlerehr
 
Die goldene Version der Medaille ist den Erwachsenen vorbehalten, so dass die Nachwuchssurfer noch (mindestens) ein Ziel vor Augen haben.

 

DLRG Warendorf und Feuerwehr Ahlen üben den Ernstfall

Unfälle auf dem Wasser passieren schneller, als so manch einer denkt. Dann ist eine Wasserrettung dringend nötig. Um für mögliche Einsätze gerüstet zu sein, probten deshalb die Tauchergruppe der DLRG Ortsgruppe Warendorf und die Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ahlen bei uns am See, vor kurzem, den Ernstfall.
Bei dieser ersten gemeinsamen Übung der beiden Tauchgruppen hatte der DLRG-Tauchwart Marc Schlöpker bei uns am See zwei Dummies versenkt und Statisten für ein realistisches Szenario bestellt. Das Szenario sah vor, dass zwei Kinder mit ihrem Boot untergegangen sind und von den am Strand auf und ab laufenden, laut schreienden Eltern gesucht wurden, womit die Übung eingeleitet wurde.

DL-FW 01

Sofort rückten die Tauchgruppen der DLRG und der Ahlener Feuerwehr mit mehreren Autos und zwei Booten an und nahmen schnell die Suche nach den vermissten Personen auf. Nachdem die Boote in das Wasser gelassen waren und die Taucher startklar waren, wurde nach einem klaren System der Grund des Sees abgesucht, bis die Personen bzw. Dummies gefunden wurden.

DL-FW 02

Besonders für den Surfclub Warendorf hat sich diese Übung gelohnt, da das Gewässer jetzt bei den beiden Tauchgruppen bekannt ist und somit bei richtigen Notfällen schneller reagiert werden kann. Nebenbei haben die Taucher auch noch ein Schwert wiedergefunden, welches aus einem unserer Surfbretter gerutscht war.

 

Unterkategorien

Aktuelle Seite: Home Verein