Top 3 N

JHV beschließt neue Gästeregelung

Der Surfclub geht offensiv in die Regatta-Saison 2010. In der Bundesliga-West will der Verein künftig mit gleich drei Teams antreten. Das kündigte Sportwart Ralf Klabuhn auf der Jahreshauptversammlung (JHV) am Samstag, 17. April, an. Dazu konnte der Vorsitzende Dietmar Mersmann 33 Mitglieder im Vereinsheim am Kottrupsee begrüßen.

„Flagschiff“ der Regatta-Surfer bleibt natürlich das erfolgreiche Bundesliga-Team mit Yannick Wild, Alexander Becker, Malte Kumpf und Stefan Sieme. Das Team war 2008 Deutscher Meister in seiner Klasse geworden, 2009 landete es in der Endabrechnung auf Platz drei. Dieses Team wird nun um eine zweite Truppe ergänzt: Mitfahren sollen künftig Torsten Everwand, Christian Möllers und Ralf Klabuhn.Und auch in der Jugend-Bundesliga will der SC Warendorf nun ein Wörtchen mitreden. Nach den bislang eher unregelmäßigen Auftritten soll nun das dreiköpfige Team mit Niklas Mersmann, Lukas Kieskemper und Lisa Tutschilowski für Konstanz in der Jugendklasse sorgen.

Mit diesen drei Teams ist der Surfclub sportlich gut aufgestellt, gleiches gilt auch für die wirtschaftliche Situation des Vereins mit seinen rund 320 Mitgliedern. Einen Anlass für höhere Beiträge sieht der Vereinsvorsitzender Dietmar Mersmann vorerst nicht. Dennoch wird es zur Saison 2010 finanzielle Änderungen geben: diese betreffen die Gästeregelung.

Mitglieder, die Gäste mit zum Kottrupsee bringen, müssen dafür nun 1,50 Euro pro Person zahlen. Bislang hatte es unterschiedliche Sätze für Jugendliche und Erwachsene gegeben. Teurer wird es vor allem für diejenigen Vereinsmitglieder, die diese Gästeregelung ausgiebig nutzen und im Laufe des Sommers mehr als 20 Gäste mitbringen. Ab dem 21. Gast müssen sie nun drei Euro pro Person zahlen. Mit dieser Regelung will der Verein Mehrfachbesucher dazu bringen, direkt in den Verein einzutreten, statt über die Gästeregelung das Gelände zu nutzen.

Aktuelle Seite: Home Verein JHV beschließt neue Gästeregelung