Surf Bundesliga 2019 in Hünxe-Bruckhausen

Das Regattateam des Surfclubs Warendorf hat sich für das Bundesliga-Finale qualifiziert. Dem Team reichte dafür ein dritter Platz bei der abschließenden Regatta der Bundesliga-West. Beim großen Bundesliga-Finale vom 6. bis 8. September treffen sich die besten Teams der drei deutschen Bundesligen (West, Süd, Nord-Ost) auf dem Dümmer See im benachbarten Niedersachsen.

Schauplatz der letzten Bundesliga-Regatta in dieser Saison auf NRW-Ebene war am Wochenende (15./16. Juni) der Tenderingsee in Hünxe-Bruckhausen am Niederrhein. Warendorf war diesmal nur mit zwei Surfern am Start – laut Regularien aber genug, um eine Mannschaft zu bilden. Lukas Kieskemper und Niklas Siems schlugen sich tapfer und landeten im Feld der 50 Starter auf vorderen Plätzen. Welchen Rang das Warendorfer Team damit in der Abschlusstabelle der Bundesliga-West erreicht hat, ist aber noch nicht klar. Schließlich können alle Teams noch in den anderen deutschen Bundesligen starten , um eventuell dort noch fehlende Punkte für das Bundesligafinale zu sammeln. Die Konkurrenz dürfte es aber wohl nicht mehr schaffen, den Surfclub Warendorf von einem der Qualifikationsplätze zu verdrängen.

Parallel zur Bundesliga wurde auf dem Tenderingsee auch die NRW-Landesmeisterschaft der Raceboard-Fahrer durchgeführt – und hier schaffe Lukas Kieskemper es mit dem dritten Platz sogar auf's Siegertreppchen.

Bruckhausen

BZ: Die beiden Starter Lukas Kieskemper (links) und Niklas Siems schlugen sich beachtlich. Kieskemper wurde sogar dritter der Landessmeisterschaft im Einzel.

Aktuelle Seite: Home Sport Regatten Surf Bundesliga 2019 in Hünxe-Bruckhausen