NRW-Cup 2014 / Hünxe

Mit zwei 1. und zwei 3. Plätzen kehrten die Windsurfer des Surfclub Warendorf von den Westfälischen Einzelmeisterschaften auf dem Tenderingsee in Dinslaken/Hünxe zurück. Als frisch gekürter Deutscher Meister in der Klasse der unter 20 jährigen holte sich Markus Bouhier hier am 06. Und 07. September noch den Titel als bester Raceboardfahrer dieser Klasse in NRW ab. Der für Warendorf startende 17 jährige aus Hörstel wurde zwar nicht zusammen mit den Erwachsenen gewertet, konnte aber im gemeinsam gestarteten Feld auch alle anderen Fahrer klar beherrschen. Bei insgesamt wenig Wind wurde von den Regattafahrern viel Muskelleistung abverlangt. Damit konnte sich der ebenfalls bei den unter 20 jährigen gestartete Lukas Kieskemper den 3. Platz sichern. Bei den unter 15 jährigen dominierte einmal mehr Niklas Siems aus Versmold, der für Warendorf Westfalenmeister werden konnte.
Abgerundet wurde das Abschneiden der Warendorfer Surfer noch durch Sportwart Ralf Klabuhn, der mit dem 3. Platz der Erwachsenen sein bislang bestes Ergebnis erreichte.

 

NRW-Cup-14-1

 

NRW-Cup-14-2

 

Am folgenden Wochenende steht nun der Jahreshöhepunkt für die Warendorfer R 20-Mannschaft an. Beim Bundesligafinale aller qualifizierten Mannschaften will sich das Team nun zum dritten Mal den Titel als Deutscher Jugendmeister sichern. Rechtzeitig erreichte die Windsurfer noch die erfreuliche Nachricht über eine finanzielle Unterstützung von 500 Euro durch die Sparkasse Münsterland Ost, womit ein großer Teil der Startgelder und Fahrtkosten abgedeckt werden kann.
Aktuelle Seite: Home Sport Regatten NRW-Cup 2014 / Hünxe