Lauwersoog 2018

Für den Surfclub Warendorf war es eine gelunge Vereinsfahrt nach Holland. Zwar lag die Zahl der Teilnehmer am langen Wochenende über Fronleichnam mit etwa 60 etwas unter der der Vorjahre, ansonsten lief es aber rund.

Vor allem für die Surfanfänger passte der Wind: Stetig, aber nicht zu kräftig blies er über das Wasser bei Lauwersoog in der nordholländischen Prozinz Groningen. Aber auch für die etwas geübteren Surfer gab es es das passende Wetter, zummindest halbwegs und zeitweise.  So nahmen an der Regatte am vergleichsweise windigen Samstag immerhin 20 Surfer teil, eine so große Resonanz hatte es schon lange nicht mehr gegeben – ganz zur Freude von Organisator Ralf Klabuhn. Der Sieg in diesem Rennen ging an Stefan Sieme, gefolgt von Nils Goebeler und Edgar Richter. Bei dieser Regatta ging es darum, in zwei Läufen von jeweils 20 Minuten  möglichst weit zu fahren. Ausschlaggebend war dabei die Zahl der umrundeten Bojen. Neben dem Sport kam natürlich die Geselligkeit nicht zu kurz. Vor allem der gemeinsame Grillabend mit großer Salatbar brachte alle Surfer und ihre Familien zusammen.  Am Ende waren alle mit den fünf Tagen von Mittwochabend bis Sonntagmittag zufrieden. Die ersten buchten bereits wieder ihre Unterkünfte für das kommende Jahr.

P1060436 nl

Der gemeinsame Grillabend gehört für die Surfer traditionell zu ihrem Surfausflug nach Holland dazu.

P1030309nl

20 Surfer nahmen an der Vereinsregatta teil, so viele wie schon lange nicht mehr.
Aktuelle Seite: Home Verein Vereinsfahrt Lauwersoog 2018