Top 5 N

Dänemark - Ringköbing Fjord - Hvide Sande (Mole)

Surfspot:

Dänemark - Ringköbing Fjord - Hvide Sande (Mole)

Entfernung von Waf:

650 km (6 Stunden 45 Minuten Fahrzeit)

Revier:

Der Spot Hvide Sande Mole befindet sich in Dänemark, auf dem Landstreifen zwischen der Nordsee und dem Ringköbing Fjord. In der Nähe der südlichen Hafeneinfahr und der begrenzenden Mole hat sich hier ein beliebter Surfspot entwickelt. Dieser Spot richtet sich an sehr gute Surfer, da der Spot eine starke Welle haben kann und auch die Strömung nicht zu unterschätzen ist. Wellenhöhen über 1 m sind die Regel. Das Revier ist kein Stehrevier und da es ja an der Nordsee ist, haben wir hier Salzwasser. Der Stand ist ein Sandstrand mit viel Fläche zum aufriggen und Material lagern. Ein Parkplatz seht hinter der Düne zur Verfügung. Bei gutem Wetter kann es hier aber eng werden. Wer noch nicht so gut Surfen kann sollte den Spot Hvide Sande Nord oder Hvide Sande Syd besuchen. Diese befinden sich am Fjord und sind nicht so anspruchsvoll.

Beste Windrichtung:

Die beste Windrichtung ist Nord bis Nordwest. Bei dieser Windrichtung kommt der Wind Sideshore und es bilden sich sehr gute Wellen, die an diesem Spot gewünscht sind. Bei anderen Windrichtungen kann der Shorebreak sehr heimtückisch sein.

Klima:

Das Wetter hier ist nicht ganz so konstant, wir sind schließlich an der Nordsee. Im Sommer kann es zwar auch schön warm werden, allerdings kann es auch sein das es die ganze Zeit kühl und wolkig ist, dafür hat man zu der Zeit dann aber auch viel Wind. Ein langer Neoprenanzug oder ein Steamer sollte sicherheitshalber schon im Gepäck sein.

Unterkunft:

In der Nähe von Hvide Sande gibt es einige Möglichkeiten eine Unterkunft zu finden. Wer mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen anreist, der kann z.B. den Campingplatz:

Hvide Sande Camping, Aargab, Karen Brands Vej 70, 6960 Hvide Sande, http://www.hvidesandecamping.dk/de/

besuchen. Der Campingplatz bietet Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile, Zelt und hat auch einige Ferienhäuser.

Weitere Ferienhäuser lassen sich über bekannte Portale wie Admiral Strand Ferienhuse buchen: http://www.admiralstrand.de/

Kein Wind?:

Hvide Sande stellt die einzige Verbindung zwischen dem Fjord und der Nordsee da. infolgedessen hat sich die Stadt durch und um das Fischereigewerbe entwickelt. Heute spielt die Fischerei nicht mehr eine so große Rolle, dennoch ist die Stadt davon geprägt. Fischrestaurants findet ihr zu genüge. Sonstige kulturelle Highlights hat die kleine Stadt jedoch nicht viel. Die Umgebung bietet aber einige Möglichkeiten, sollte mal kein Wind sein. Zum einen befindet sich in der Nähe von Sondervig ein toller Minigolf- und Golfplatz. Aber auch die nächst größere Stadt Ringköbing ist auch nicht weit. Mit kleinen Kinder lohnt sich auch ein Ausflug nach Billund ins Legoland, was aber auch für die größeren durchaus Lohnenswert ist. Neben dem Tag am Stand lassen sich auch gut Radtouren machen.

Bilder:

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home Spotguide Dänemark - Ringköbing Fjord - Hvide Sande (Mole)