Auftakt der Surf Bundesliga 2019 in Paderborn

Der Surfclub Warendorf ist am Wochenende (04./05.05) in die Regatta-Saison gestartet – allerdings in kleinstmöglicher Besetzung. Bei dem nasskalten Wetter war nur Ralf Klabuhn dabei. Seine drei Mitstreiter hatten entweder private, schulische oder berufliche Verpflichtungen.

Traditionell beginnen die Regatten in der Bundesliga-West auf dem Lippesee bei Paderborn – und hier konnte sich Klabuhn im Feld der 38 Starter ganz gut behaupten. Er landete auf Platz 17, damit war er hoch zufrieden. Schließlich musste er im vorigen Jahr wegen einer komplizierten Handgelenksverletzung aussetzen und startete nun ohne Wettkampf-Routine in die Saison. Zufrieden konnte er auch deshalb sein, weil er es mit einer überaus starken Konkurrenz zu tun hatte. Außer der Reihe waren diesmal auch Spitzenfahrer aus Norddeutschland beim nordrhein-westfälischen Regattaauftakt in Ostwestfalen dabei.

Auch wenn Klabuhn zufrieden nach Hause fuhr: Er und sein Regatta-Team stehen für den Rest der Saison schon jetzt unter Zugzwang. Klabuhns Einzelstart bringt dem Team nämlich nichts. In den folgenden drei Regatten bis zum Saisonabschluss auf NRW-Ebene muss es zwingend punkten, um sein selbstgestecktes Ziel zu erreichen – das ist das große Bundesliga-Finale der besten Teams aus ganz Deutschland auf dem Dümmer Anfang September. Daher ist mindestens Platz sieben auf NRW-Ebene Pflicht. Sollte die Warendorfer Crew bei einer der folgenden Regatten nicht die nötige Mannschaftsstärke aufbringen, muss es versuchen, ersatzweise in einer anderen Bundesliga-Region zu punkten. Aber das wäre dann ein echtes Auswärtsspiel mit ungewissem Ausgang. Die zweite NRW-Regatta ist bereits am kommenden Wochenende (11./12. Mai) in Wesel, später geht es noch nach Zülpich und Bruckhausen.. Neben Klabuhn gehören Lukas Kieskemper, Louis Eickhoff und Niklas Siems zum Regattateam aus  Warendorf..    

 
Buli 2019 01 2

BZ: Portrait Ralf Klabuhn

 Buli 2019 01 1

BZ: In den Pausen zwischen den sechs Regattafahrten legen die Surfer ihre Segel an Land ab. Insgesamt waren in Paderborner 38 Aktive an den Start gegangen.

Aktuelle Seite: Home Sport Regatten Auftakt der Surf Bundesliga 2019 in Paderborn